•   Zertifizierter E-Commerce
  •   Expressversand
Zeige MwSt:

Defibrillatoren und AEDs

Ihr Defibrillator-Spezialist

Mit unseren zuverlässigen Defibrillatoren halten Sie Ihren Arbeitsplatz sicher. Wir sind Händler unterschiedlicher Defibrillatoren und helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Modells für Ihre Zwecke. Denken Sie daran, dass ein Defibrillator sehr sicher ist und keinen Schock abgeben kann, wenn dieser nicht benötigt wird. Eine klare Stimme gibt Anweisungen und leitet den Benutzer. Es kann und darf von jedem genutzt werden, dabei ist keine Schulung erforderlich. Empfehlen würden wir Ihnen jedoch ein Training, um den Defibrillator optimal nutzen zu können. Sie haben die Möglichkeit direkt mit einer Kopie des von Ihnen erworbenen Modells zu trainieren.

Genau wie bei einem Feuerlöscher hoffen wir, ihn nie benutzen zu müssen, aber sollte es zu einem Notfall kommen, kann der Defibrillator lebenswichtig sein.

 

Defibrillatoren retten Leben

Die Forschung zeigt eindeutig, dass die Verwendung eines Defibrillators in der breiten Öffentlichkeit das Überleben erhöht. Etwas das Ross A. Pollack zusammen mit anderen Wissenschaftlern in seinem Artikel: “Impact of Bystander Automated External Defibrillator Use on Survival and Functional Outcomes in Shockable Observed Public Cardiac Arrests” zusammenfasst. 

Auch J. Hollenberg schreibt mit anderen Wissenschaftlern im Artikel "https://www.resuscitationjournal.com/article/S0300-9572(15)00111-2/references", dass Defibrillatoren in der breiten Öffentlichkeit das Überleben bei einem Herzstillstand erhöhen.  Wenn jemand einen Herzstillstand erleidet, drängt die Zeit und jede Minute, die vergeht, verringert die Überlebenschancen um 10%. Daher ist es wichtig, dass in allen Umgebungen, in denen ein Herzstillstand vorkommen kann, ein Defibrillator zur Hand ist. Dies umfasst Arbeitsplätze ebenso wie Sportstätten und Großveranstaltungen.

Es gibt eine Reihe verschiedener Modelle von Defibrillatoren unter anderem von Lifetek und Philips, die für unterschiedliche Umgebungen und Bedürfnisse geeignet sind. Wenn Sie ein Modell suchen, das etwas widerstandsfähiger ist und Umgebungen mit viel Feuchtigkeit und Staub standhält, sollte es über eine IP-Bewertung von IP55 verfügen. Solche Defibrillatoren sind beispielsweise gute Alternativen für Industriegebäuden, Baustellen, Schwimmbäder oder Orte, an denen der Defibrillator bei jedem Wetter im Freien eingesetzt werden soll. Sollten Sie Beratung bei der Suche nach dem richtigen Erste-Hilfe-Material für Ihr Unternehmen benötigen, helfen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter gerne weiter.

 

So funktioniert ein Defibrillator

Die Aufgabe eines Defibrillators besteht darin, dem Herzen einen Stromstoß zu senden, damit das Herz wieder normal schlagen und das lebenswichtige sauerstoffreiche Blut in die Organe des Körpers pumpen kann. Wenn ein Mensch einen Herzstillstand erleidet, kann ein elektrisches Chaos entstehen, das dazu führt, dass das Herz kein Blut mehr pumpen kann. Durch das Senden eines oder mehrerer Elektroschocks durch den Herzmuskel kann das elektrische Chaos zurückgesetzt werden und das Herz kann zu einem normalen Rhythmus zurückkehren. Allerdings hilft manchmal nicht einmal der Defibrillator, auch dann nicht wenn Sie alles richtig gemacht haben.

 

So verwenden Sie den Defibrillator:

Starten Sie den Defibrillator durch Ein-/Ausschalten des Knopfes oder durch das Öffnen der Abdeckung.

Der Defibrillator beginnt nun Ihnen Sprachanweisungen zu geben. Folgen Sie diesen. Schritt für Schritt erklärt das Gerät Ihnen, was zu tun ist. Einige Beispiele für Sprachanweisungen, die Sie hören können, sind: Wählen Sie 112, bringen Sie die Elektroden gemäß den Anweisungen auf der Verpackung an.

Bringen Sie die Elektroden an der nackten Brust der Person an. Eine Elektrode wird knapp unter dem rechten Schlüsselbein und die andere etwa 10 Zentimeter unter der linken Achsel platziert. Wenn die Person feucht ist, sollte die Brust getrocknet werden, damit die Elektroden richtig anliegen. Wichtig ist, dass sie mit der Haut in Kontakt treten.

Die Analyse beginnt. Wenn die Elektroden richtig angebracht sind, beginnt der Defibrillator mit der Analyse des Herzrhythmus, nimmt elektrische Signale auf und wertet sie aus.

Ein Elektroschock wird empfohlen. Wenn der Defibrillator sagt, dass ein Schock empfohlen wird, gibt er Ihnen die Anweisung, dass niemand die Person berühren darf, und Sie müssen an dieser Stelle nur die Schocktaste drücken. Nach dem Schock sagt Ihnen der Defibrillator, sobald Sie die Person wieder berühren dürfen. Es weist Sie dann an, mit der CPR/Herzdruckmassage zu beginnen.

Die Analyse beginnt. Nach zwei Minuten beginnt der Defibrillator erneut mit der Analyse des Herzrhythmus und möglicherweise muss ein neuer Elektroschock verabreicht werden.

Zeigt die Person deutliche Lebenszeichen, können Sie die CPR/Herzdruckmassage unterbrechen und die Person während des Wartens auf einen Krankenwagen in eine stabile Seitenlage bringen, aber wenn keine Lebenszeichen sichtbar sind, befolgen Sie weiterhin jederzeit die Anweisungen des Defibrillators, um zu helfen.

 

Einfache und effiziente Anwendung

Eines der Hauptmerkmale von Defibrillatoren, unabhängig vom Hersteller ist, dass sie einfach zu bedienen sind. Sie benötigen dabei keine Vorkenntnisse im Umgang mit einem Defibrillator. Sprachanweisungen und Textnachrichten zeigen Ihnen, ob Sie die Kompression richtig ausführen oder beispielsweise stärker drücken müssen, was bei in einem drängenden Moment entscheidend sein kann.

Auch wenn Sie keine Schulung benötigen, empfehlen wir unseren Kunden, den Umgang mit dem Defibrillator zu üben. Wenn Sie mit dem Gerät und seiner Funktionsweise vertraut sind, erhalten Sie mehr Sicherheit, wenn Sie es tatsächlich verwenden müssen. Sie können selbstverständlich auch ein standardisiertes Schild zusätzlich anbringen, das das Verfahren zeigt und an der Stelle angebracht ist, an der Sie den Defibrillator aufbewahren.

 

Defibrillator mit hoher Zuverlässigkeit

Sie sollten darauf vertrauen können, dass der Defibrillator funktioniert, wenn Sie ihn brauchen. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, zuverlässige Produkte bereitzustellen. Dazu gehören automatische Selbsttests, die die wichtigen Funktionen der Geräte überprüfen und Sie alarmieren, wenn etwas nicht richtig funktioniert. Die von uns angebotenen Produkte haben in der Regel eine lange Haltbarkeit mit einer Batterielebensdauer von bis zu 5 Jahren und Gewährleistungsfristen von bis zu 8 Jahren.

 

Defibrillator für Kinder

Einige unserer Defibrillatoren können sowohl für Erwachsene als auch für Kinder verwendet werden. Sie werden entweder mit einem Kinderschlüssel oder mit Kinderelektroden verwendet. Beide Methoden reduzieren das Energieniveau auf ein Niveau, das für Kinder zwischen 1-8 Jahren (oder mit einem Körpergewicht unter 25 kg) geeignet ist. Diese Modelle sind daher eine gute Wahl für Vorschulen, Sport- und Schwimmbäder und andere Umgebungen, in denen sich Kinder häufig aufhalten.

 

Zubehör zum Defibrillator

Für die Defibrillatoren bieten wir auch notwendiges Zubehör wie Elektroden, Batterien, Wandhalterungen, praktische Taschen und vieles mehr an. Wir haben auch smarte Kits für CPR/Herzdruckmassage die unter anderem eine Schere zum schnellen Aufschneiden von Kleidung, Atemschutz, Handschuhe, Kompressen und Rasierer enthalten – letzteres ist gut zu haben, da die Elektroden besser auf haarfreier Haut haften. Außerdem gibt es praktische Schneidwerkzeuge, mit denen Kleidung effektiv zerschnitten werden kann, wenn sie mit einer Schere schwer zugänglich ist oder die Person Schutzkleidung trägt.

 

Häufig gestellte Fragen zu Defibrillatoren

Wir erhalten recht häufig Fragen zu Defibrillatoren und haben eine Liste den darunter gängigsten zusammengestellt.

 

Kann der Defibrillator nur einmal aktiv angewendet werden?

Nein, er kann wieder verwendet werden, aber die Elektroden, die bei einem Herzstillstand verwendet wurden, müssen ersetzt werden, bevor der Defibrillator wieder verwendet werden kann. Möglicherweise ist auch die Batterie leer und muss ersetzt werden.

 

Können Sie versehentlich einen Schock versetzen und den Patienten verletzen?

Nein, zum Glück sollte dies nicht möglich sein, jemandem einen Schock zu versetzen, der ihn nicht benötigt. Dies liegt daran, dass der Defibrillator den Herzrhythmus analysiert und zu dem Schluss kommt, dass, nur wenn es hilft einen Schock zu setzen, dieser auch gegeben werden kann. Wenn der Defibrillator zu dem Schluss kommen sollte, dass, ein Schock nicht hilfreich sein würde, ist es auch nicht möglich, diesen zu setzen. Selbst dann nicht, wenn der Benutzer den Knopf drückt, um den Schock abzugeben, den sogenannten „Schock"-Knopf. Sehr wichtig ist jedoch, dass Sie nach der Empfehlung des Defibrillators, einen Schock zu verabreichen, sicherstellen müssen, dass weder Sie oder eine andere Person den Patienten berühren. Sollten Sie oder eine andere Person den Patienten gleichzeitig mit während eines Stromschocks berühren, können Sie selbst einen Stromschlag bekommen, was gefährlich sein kann. Teils für denjenigen, der den Schock bekommt und teils, weil derjenige, der den Schock wirklich braucht, ihn nicht vollständig bekommt!

 

Müssen Sie ein CPR/Wiederbelebungs Training besuchen, um den Defibrillator zu verwenden?

Nein, für die Verwendung eines Defibrillators ist keine CPR/Herzdruckmassage-Schulung erforderlich, wir empfehlen dies jedoch. Alle Defibrillatoren sollten einfach zu bedienen sein und den Benutzer mit klaren Sprachanweisungen führen, aber mit einem CPR-Training können Sie den Defibrillator durch realistische CPR-Puppen und Übungsdefibrillatoren sehen und anwenden.

 

Welche Lebensdauer hat ein Defibrillator?

Die Lebensdauer eines Defibrillators beträgt zehn Jahre. Allerdings müssen in dieser Zeit auch Verbrauchsmaterialien wie Elektroden und Batterien mehrmals ausgetauscht werden, damit der Defibrillator einsatzbereit ist.

 

Müssen Defibrillatoren aufgeladen werden?

So ziemlich alle Defibrillatoren verfügen über eine Einwegbatterie, d.h., wenn die Batterie eingelegt ist, kann sie im Standby-Modus verwendet werden, bis die Batterie leer ist. Wenn die Batterie entladen ist, warnt der Defibrillator bei niedrigem Batteriestand und die Batterie muss so schnell wie möglich ersetzt werden. Die Art der Warnung ist von Modell zu Modell unterschiedlich, kann jedoch in Form eines akustischen Signals oder durch ein optisches Symbol im Display erfolgen. Je nachdem, wie lange es bei schwacher Batterie warnt, bleibt noch Kapazität übrig, um eine Reihe lebensrettender Schocks abzugeben. Die Anzahl der Elektroschocks variiert je nach Defibrillatormodell. Unabhängig davon sollte die Batterie so schnell wie möglich durch eine neue ersetzt werden.

 

Wie lange hält der Akku?

Die Batterielebensdauer variiert je nach Defibrillator-Modell und sollte in der Bedienungsanleitung angegeben sein. Die meisten Batterien der Defibrillatoren reichen in der Regel mindestens zwei Jahre aus, häufiger sind es jedoch sogar 4 Jahre und mehr. Wenn der Defibrillator eingeschaltet ist, wird die Batterie schneller leer. Bei der Verwendung des Defibrillators bei der Sie eine oder mehrere lebensrettende Schocks verabreichen müssen, ist es möglicherweise ratsam, so bald wie möglich eine neue Batterie zu besorgen. Es muss möglicherweise in naher Zukunft ersetzt werden, wenn es nicht bereits begonnen hat, niedrige Batterie zu signalisieren.

 

Woher wissen Sie, dass es auch in Zukunft eine Elektrode und Batterie für den Defibrillator geben wird?

Es ist die Verpflichtung des Herstellers, auch in Zukunft Verbrauchsmaterialien wie Elektroden und Batterien bereitzustellen. Ein Defibrillator hat eine Lebensdauer von 10 Jahren. In dieser Zeit sollten Ersatzteile zur Verfügung gestellt werden.

 

Wie viel kosten Elektroden und Batterien?

Die Preise variieren zwischen verschiedenen Defibrillatoren. Denken Sie daran, dass die Batterien und Elektroden unterschiedliche Laufzeiten haben und sich aus diesem Grund die Kosten sehr unterscheiden können. Berücksichtigen Sie also nicht nur den Preis für den Defibrillator selbst, sondern auch die Betriebskosten. Elektroden können zwischen 50€ exkl. MwSt. und 150€ exkl. MwSt. und Batterien zwischen 80€ exkl. MwSt. und 450€ exkl. MwSt. kosten. Wie Sie sehen, kann es stark variieren.

 

Welchen Defibrillator sollten Sie wählen?

Heutzutage gibt es viele verschiedene Modelle auf dem Markt. Alle Defibrillatoren funktionieren grundsätzlich gleich, sie senden einen lebensrettenden Schock durch das Herz des Patienten. In der Hoffnung, dass es den Herzschlag wieder in Gang setzt. Ob ein bestimmtes Defibrillator-Modell dies besser macht als andere, weiß niemand. Alle Defibrillatoren in Europa müssen die CE-Kennzeichnung tragen und denselben Regeln und Gesetzen folgen. So gesehen sollte also der Herzschrittmacher mit dem niedrigsten Preis dem teuersten entsprechen. Aber wie bei anderen Produkten kann auch hier die Marke des Produkts, dem Wert gleichgestellt werden. Eine Marke kann einfacher mit einer Qualitätsgeschichte in Verbindung gebracht werden. Am Ende kann man also nicht sagen, dass ein Modell besser ist als das andere, aber man kann sich vorstellen, dass ein Hersteller, der schon lange existiert und sich auf Produkte in der Medizintechnik konzentriert, eine sichere Wahl sein kann.

 

Verfügt der Defibrillator über Sprachanweisungen in Ihrer Landessprache?

Ja, alle Defibrillatoren sollten über Sprachanweisungen verfügen, die den Benutzer führen, sowie Anweisungen und Handbücher in der Landessprache. Standardmäßig wird der Defibrillator mit lokalen Sprachanweisungen geliefert, es ist jedoch möglich, eine andere Sprache als bereits vorinstalliert auszuwählen. Es gibt auch Defibrillatoren, bei denen Sie zwischen verschiedenen Sprachen wechseln können.

 

Wählen Sie die richtigen Erste-Hilfe-Produkte

Ob Sie einen Defibrillator für die Baustelle, das Büro oder für Ihr Zuhause benötigen, in unserem Online-Shop steht Ihnen eine große Auswahl zur Verfügung. Wir bei CPR-Zubehör schätzen die Erfahrung der Kunden mit unseren Produkten. Daher ist Ihr Feedback wichtig und wir erhalten gerne Verbesserungswünsche unserer Kunde. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, bei der Auswahl der richtigen Produkte und Zubehörteile für Ihre Bedürfnisse.

 

 

 

Wie lange halten die Elektroden?

Die Elektroden halten ca. 2 Jahre, dies kann jedoch ebenso wie bei den Batterien zwischen verschiedenen Defibrillatoren variieren. Beachten Sie, dass die Elektroden mit der Zeit austrocknen und vor dem auf der Elektrodenverpackung angegebenen Ablaufdatum ersetzt werden müssen. Eine Beschädigung der Verpackung führt auch zu schneller austrocknenden Elektroden, sodass diese auch ersetzt werden müssen, wenn jemand die Verpackung versehentlich zerbrochen hat und natürlich auch, sobald sie bei einem Herzstillstand verwendet werden müssen.

Hjärtstartare räddar liv

 

Forskning visar tydligt att användande av en hjärtstartare hos allmänheten ökar överlevnaden. Ross. A Pollack mfl kommer i sin artikel "Impact of Bystander Automated External Defibrillator Use on Survival and Functional Outcomes in Shockable Observed Public Cardiac Arrests" fram till just detta. Även J. Hollenberg mfl menar att hjärtstartare hos allmänheten ökar överlevnaden vid hjärtstopp i artikeln "https://www.resuscitationjournal.com/article/S0300-9572(15)00111-2/references".

FAQ